Stressabbau – Selbsterkenntnis – neue Lösungen.

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Bio-Feedback-Methode, um Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Grundlagen der Kinesiologie sind Erkenntnisse aus der Hirnforschung, der Pädagogik, der Psychologie sowie der traditionellen chinesischen Medizin.

Zentrales Werkzeug der Kinesiologie ist der Muskeltest. Dieses körpereigene Rückmeldesystem ermöglicht uns den Zugang zu unserem gesamten Sein, in dem alle unsere Erfahrungen, erlernten Verhaltensmuster und transgenerationalisierten Strukturen gespeichert sind. Gleichzeitig gibt uns der Muskeltest Auskunft darüber, wie hoch unser Stresslevel in Bezug auf ein Thema ist.

Unter Stress stehend reagieren wir nur noch mit alten, oftmals eingeschränkten Verhaltensmustern, die wir im Verlauf unseres Lebens „gelernt“ haben. Ziel einer kinesiologischen Sitzung ist es, stressauslösende Informationen und Erinnerungen zu identifizieren, sicht- und/oder fühlbar zu machen und den im Körper oder Geist gespeicherten Stress zu lösen.

Besonders bei der Arbeit mit Kindern schätze ich diese Methode sehr, da sie sanft und spielerisch ist und auch ohne Bewusstseinsarbeit große Veränderungen möglich macht.